Informationen

Wir stellen uns vor

Steckbriefe und "Stimmen aus dem Kreuzbund"

Karen Sprenger

Verbandsvorsitz

Nach zwei Entgiftungen im Alexianer Krankenhaus Krefeld bin ich 1996 in eine "lange" Kurzzeittherapie in Bad Tönisstein gegangen. Obwohl ich betroffen bin, zähle ich mich auch zu den Angehörigen, da sowohl meine Mutter als auch mein Vater exzessiv konsumiert haben.

Weiterlesen …

Karl Polifka

Stellvertretender Verbandsvorsitz

Ich bin von 1988 bis 2012 in verschiedenen Gruppenpositionen (stellvertretender Gruppenleiter, Gruppenleiter) gewesen und nun seit 2013 als stellvertretender Vorsitzender im Vorstand des DV Aachen tätig. Ich habe in den letzten Jahren sehr viel Zuspruch erfahren, einen regen Austausch mit einzelnen Mitgliedern gehabt, mich in der Organisation unseres DVs eingearbeitet und die Supervisionen auf die Beine gestellt.

Weiterlesen …

Ulrich Verlinden

Stellvertretender Verbandsvorsitz

Meine lieben Schwestern und Brüder im Geiste, liebe Weggefährten, die meisten außerhalb ihrer Gruppen aktiven Kreuzbündler kennen mich schon, den Anderen möchte ich mich kurz vorstellen.

Weiterlesen …

Regina Salven

Fachbereichsleitung "Gender"

Ich habe 2009 freiwillig in Krefeld in der Klinik Königshof eine 10 tägige Entgifting gemacht. Die mir empfohlene Langzeittherapie habe ich damals von vorne herein abgelehnt. Seit 2011 besuche ich die Kreuzbundgruppe Uerdingen. Ich besuchte in den folgenden Jahren regelmässig die für Frauen angebotenen Seminare.

Weiterlesen …

Reinhard Petz

Fachbereichsleitung "Öffentlichkeitsarbeit"

Geboren am 06.05.1966 um 05:56 Uhr in Erkelenz. Geschieden, 3 Kinder, 8 Enkelkinder und suchtkrank seit meinem 26. Lebensjahr. Mein Suchtmittel ist Alkohol. Nach langem Kampf und mehreren Alkohol-Entzugstherapien darf ich seit 2014 abstinent leben. Seit ca. 2012 bin ich, mit einer kurzen Pause, Mitglied im Kreuzbund.

Weiterlesen …

Frater Matthias Lindges

Seelsorge und geistlicher Beistand

Benediktiner, Diakon, geistlicher Beirat im Kreuzbund DV Aachen, geistliche Begleitung, meditatives Tanzen, Pilger St. Matthiasbruderschaft.

Wie war das damals, als ich gefragt wurde den Dienst als geistlichen Beirat im Kreuzbund zu übernehmen? ...

Weiterlesen …