Kreuzbund Logo
HILFE IN MEINER NÄHEINFORMATIONENTERMINEDV AACHENSERVICE
Aktuelles
Berichte

- Ältere Meldungen -

Datenschutz nach EU-DSGVO

Seit Freitag, den 25.05.2018, müssen sich Unternehmen, Vereine, Verbände etc., die in großem oder kleinem Stil Daten von Personen erfassen, an die neuen Richtlinien der EU-weiten DSGVO halten. Das ist korrekt, aus der Sicht der Verbraucher um deren Daten es geht. Es macht vielen - und so auch uns – nur das Leben etwas schwerer, da dies einen immens hohen bürokratischen Aufwand erfordert. Glücklicherweise orientiert sich die neue Verordnung in vielen Punkten an den deutschen Datenschutz-Gesetzen, sodass nichts grundlegend verändert, dafür Vieles aber sehr ausdifferenziert wurde.

Was bedeuten die neuen Richtlinien für Sie als Besucher unserer Webseite? Erst mal nicht viel, denn Sie müssen an keiner Stelle auf dieser Webseite persönliche Daten angeben, um die angebotenen Inhalte zu sehen. Alle Inhalte dieser Seite stehen Ihnen uneingeschränkt zur Verfügung. Eine Ausnahme bildet der "DV-interne Bereich", der hauptsächlich zum Zwecke des Informationsaustauschs unter unseren Vorstandsmitgliedern und den Gruppenleitern vorgesehen ist und für Externe belanglose Informationen beinhaltet.

Wir verwenden auf dieser Webseite keine Cookies, betreiben keinen Blog, es gibt keine Eingabemasken, in der sie zur Eingabe Ihrer Daten aufgefordert werden (Ausnahme: das Kontakformular), wir haben keinen Shop und wir verwenden außer den Standardtools keine speziellen Data-Minig-Systeme zur Analyse der Webseitennutzung (wie z. B. Google Analytics). Trotzdem ist unsere neue Datenschutz-Erklärung lang. Sie können diese gerne unter Datenschutz einsehen, zusammengefasst beinhaltet sie die folgenden für Sie wichtigen Punkte:

  1. Das Kontaktformular verlangt die Eingabe des Namens und der EMail-Adresse. Sie müssen natürlich nicht ihren tatsächlichen Namen angeben. Diese Daten werden dem Vorstand des Kreuzbund e.V. DV Aachen zum Zwecke der Kontaktaufnahme zugesandt. Die Daten werden wieder gelöscht, sobald dieser Zweck erfüllt ist und kein weiterer Kontakt gewünscht wird. Sie können sich natürlich auch unabhängig von dem Kontaktformular über die Email-Adresse info@kreuzbund-aachen.de an den Kreuzbund wenden.
    Bitte achten Sie bei der Verwendung des Kontaktformulars darauf, dass sie die Webseite über https://www.kreuzbund-aachen.de aufgerufen haben, damit die Übermittlung Ihrer Daten verschlüsselt erfolgt.
     
  2. Unser Provider 1&1 bietet ein Analysetool an, mit dem wir Zugriffe auf unsere Seite beobachten und bis zu einem gewissen Grad analysieren können. Diese Zahlen ergeben sich aus Ihren Besuchen auf unsere Webseite. Personenbezogene Daten werden dabei nicht an den Kreuzbund e.V. DV Aachen übermittelt oder gespeichert und Rückschlüsse auf Ihre Person sind generell nicht möglich. Erfasst werden können z. B. der verwendete Browser, das verwendete Betriebssystem, die Internetseite, von welcher Sie auf unsere Internetseite gelangt sind, das Datum und die Uhrzeit Ihres Zugriffs, eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) und sonstige ähnliche Daten und Informationen. Diese Informationen werden benötigt, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern oder sie zu optimieren, die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.
     
  3. Auf unserer Webseite sind Videos von YouTube eingebettet sowie auch Karten von Google Maps. Beides sind Dienste der Google Inc. und es kann sein, dass bestimmte Daten und Informationen an Google übertragen werden, sobald sie die Unterseite aufrufen oder den Dienst nutzen. Sollten Sie während des Besuchs auf unserer Seite bei Google angemeldet sein, können diese Daten auch ihrem Account zugeordnet werden. Wenn Sie das nicht wollen, so melden Sie sich vor dem Besuch unserer Webseite bei Google ab. Bitte informieren Sie sich nochmal gezielt über die Datenschutz-Richtlinien von Google bei Verwendung der entsprechenden Dienste.
     
  4. Sie haben jederzeit volle Kontrolle über Ihre Daten, die z. B. über das Kontaktformular an uns übermittelt wurden. Dazu haben Sie das Recht auf Bestätigung Ihrer Daten, Sie können sich jederzeit Auskunft über Ihre Daten einholen und sie ggf. berichtigen. Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie auf Löschung aller Daten. Bitte wenden Sie sich an den Vorstand des Kreuzbund e.V. DV Aachen, falls Sie von Ihrem Recht Gebrauch machen möchten.

Wir hoffen, Sie finden alle notwendigen Informationen, die Sie suchen. Sollten Sie etwas vermissen oder weitergehende Informationen benötigen, so wenden Sie sich gerne an den Vorstand des Kreuzbund e.V. DV Aachen oder an einen Gruppenleiter in Ihrer Nähe – alle Kontaktdaten finden Sie unter Hilfe in meiner Nähe.

nach oben

Gruppensteckbriefe

Seit ein paar Tagen gibt es nun auch Steckbriefe unserer Gruppen. Alle Gruppenleiter waren aufgerufen, ein paar persönlich-private Worte über ihre Gruppe zu schreiben. Sie vermitteln Ihnen so hoffentlich einen guten ersten Eindruck von der jeweiligen Gruppe. Die Steckbriefe beinhalten neben allgemeinen Angaben z. B. zur Gruppenzusammensetzung oder den behandelten Suchtmitteln, auch Informationen zu Besonderheiten der Gruppe. Da erfahren Sie, dass die meisten Gruppen neben ihren wöchentlich Treffen auch Ausflüge, Weihnachtsfeiern, Grillabende und vieles mehr veranstalten. Einige Gruppenleiter berichten von der Entstehung, andere zitieren Gedanken und Gefühle aus den Gruppensitzungen.

Noch sind nicht alle Steckbriefe online, wir arbeiten aber daran, sie zu vervollständigen und vorhandene zu ergänzen. Derzeit finden Sie in der Sektion "Hilfe in meiner Nähe" die Steckbriefe der Gruppen

nach oben

Steckbriefe der Vorstandsmitglieder

Ab sofort stellen sich die Mitglieder des Vorstands nun auch persönlich vor. Dafür gibt es die neue Rubrik Wir stellen uns vor unter "DV AACHEN". Noch haben nicht alle Weggefährten des Vorstands ein paar persönliche Worte gefunden. Aber mit der Zeit werden wir diese Rubrik komplettieren.

Rubrik: Wir stellen uns vor

nach oben

Der Ersthelfer

Welche Aufgaben haben wir eigentlich?

Unsere Aufgabe als Kreuzbundgruppen ist gar nicht so kompliziert, wie viele oftmals glauben. Erwartet wird von uns, ob nun mit einer Aufgabe betreut oder einfaches Mitglied, einzig und alleine eine Portion Menschlichkeit.

Betrachten wir uns als einfacher Ersthelfer, der als erstes den Ort des Geschehens betritt. Noch vor Minuten saßen wir in der Einsatzzentrale und warteten darauf was uns der Tag noch bringen wird. Alarm, wir werden gebraucht. Nur wenige Informationen stehen uns vorab zur Verfügung. Vielleicht wurde uns kurz der Name, die Anzahl der Verletzten, der Ort und die Uhrzeit mitgeteilt, doch sonst wissen wir nichts. Auch haben wir keine Möglichkeit uns vorab auszusuchen welche Art von Einsatz wir gerne haben möchten. Die Aufgabe wartet auf uns vor Ort. Der Ersthelfer kann auch vor Ort nicht wählen und die Hilfe ablehnen, weil er sich statt der leichten Kopfverletzung lieber einen Beinbruch wünschte. Auch kann er aus einer Kreislaufschwäche keine Blinddarmentzündung machen. Er muss halt vor Ort ganz individuell entscheiden, was zu tun ist. Auch kann er keine Diagnosen stellen oder Medikamente verschreiben, dafür würde ein Notarzt bestellt werden. Als Ersthelfer wird nach der Kreislaufüberprüfung und einigen wenigen Fragen zumeist ein Zugang gelegt. Mehr liegt nicht in seiner Kompetenz. Alles andere entscheiden Fachärzte.

Genau das ist unsere Aufgabe als Mitglied in den Gruppen. Lasst uns den Patienten annehmen, so wie er ist. Machen wir aus einer Schürfwunde kein Beinbruch, aus einer Kreislaufschwäche keinen Infarkt. Lasst uns einen Zugang legen und den Patienten auf den Weg zur ärztlichen Fachhilfe begleiten. Es sollte in der heutigen Zeit völlig egal sein, welches Suchtmittel genommen wurde oder wird. Es sollte jeder willkommen sein. Reicht euer Selbstvertrauen nicht, um diese Aufgabe auszufüllen? Ihr fühlt Euch nicht kompetent genug, als Alkoholkranker jemanden mit einer Canabis- Abhängigkeit zu motivieren? Bedenkt, es liegt nicht am Hilfesuchenden, es liegt an euch, diese Kompetenzen zu erlernen. Es werden viele Schulungsseminare dazu angeboten. Meine Bitte an euch, lehnt niemanden ab, der zu euch kommt. Erinnert euch daran, wie euch das erste Mal die Hand gereicht wurde.

(Reinhard Petz)

nach oben

Neuer Gespr├Ąchskreises "Ph├Ânix" in H├╝ckelhoven

Ab September dieses Jahres gibt es einen neuen Gesprächskreis speziell für junge Menschen und Angehörige in Hückelhoven. Bei Interesse, melden Sie sich bitte bei Reinhard Petz unter der Handynummer: 0157 501 46 570

nach oben

"DAZUGEH├ľREN" Fachtagung im DV Aachen

"dazugehören" - unser Thema im Kreuzbund - eine bundesweite Kampagne

Am Samstag 15. Juli 2017 im Nell-Breuning-Haus, Herzogenrath.
Begleiten werden uns Franz Kellermann (stellv. Bundesvorsitzender)
und Michael Tremmel (Suchtreferent Bundesverband).
Es wird eine spannende Veranstaltung mit etwa 50 Teilnehmer die etwas
bewegen wollen im Kreuzbund, in unserem Verband.
Ergebnisse folgen - hier unter AKTUELLES - Berichte.

 

nach oben

actimonda Tivoli Lauf 2017

actimonda Tivoli-Lauf 2017

Durch das Stadion!

Veranstalter: Alemannia Aachen e.V.

Start/Ziel: Stadion Alemannia Aachen, Krefelder Straße

Liebe Weggefährtinnen und Weggefährten,

letztes Jahr haben wir es geschafft in kürzester Zeit 19 Läufer und 21 Zuschauer vom Kreuzbund Aachen am Tivoli-Lauf teilhaben zu lassen.

Auch dieses Jahr möchten wir als Team Kreuzbund am actimonda Tivoli-Lauf teilnehmen und wir wollen die Teilnahme (Läufer, Walker und auch Zuschauer) vom letzten Jahr sprengen.

Wer hat Lust ein Teil des Teams zu sein ?

Fragt bitte in euren Gruppen nach, ob Interesse besteht.

Teilt mir bitte bis zum 01.04.2017 mit, wer mit laufen, walken oder zuschauen möchte. 

Anmeldung bei: melanie.gottschalk@kreuzbund-aachen.de

P.S.

Wer am 21.05. auf die 5,5 km-Strecke geht, lernt Feuerwehrmann Marcus kennen. Er läuft in voller Montur - samt Atemschutzgerät und -flasche- für schwerkranke Kinder, die an der Muskelkrankheit Duchenne leiden (Muskelschwund).

Marcus von der Feuerwehr Hürtgenwald gehört zu den Firefighters for aktion Benni & Co., die genau wie die Kinder ein Ziel verfolgen: 

Niemals aufgeben!

 

 

nach oben

Delegiertenversammlung 2017

Liebe Weggefährtinnen und Weggefährten,
am Samstag, den 25. März 2017 findet unsere Delegiertenversammlung statt.
Wichtiger Bestandteil dieses Jahr ist die Wahl zum geschäftsführenden Vorstand.
Ich hoffe, viele Gruppen werden vertreten sein und ich freue mich Euch dort begrüßen zu dürfen.
Karen Sprenger

nach oben

Wandertag zum Mont Rigi (Belgien)

Wandertag zum MONT RIGI (Belgien)
Es ist an der Zeit, dass mal wieder die alten Knochen bewegt werden!!

Wandertag am 14.02.2016 zum Mont Rigi (Hohe Venn in Belgien).

Weitere Infos und Anmeldung bei Josef Breuer

mehr lesen

nach oben

aktualisiert: 11.09.2018
[ DV intern ]

©2017 Kreuzbund (Diözesanverband Aachen), www.kreuzbund-aachen.de
Internetauftritt erstellt von Marcus Sprenger